Frühjahrsmüdigkeit – was tun?

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Mattigkeit, Kopfschmerzen und Wetterfühligkeit – für jeden vierten Österreicher ist der Frühlingsbeginn von aufkommender Frühjahrsmüdigkeit überschattet. Grund dafür ist eine Umstellung im Hormonhaushalt. Als bestes Rezept dagegen empfehlen Experten viel Bewegung an der frischen Luft in Verbindung mit einer vitaminreichen Ernährung und viel Trinken.



Sendung vom 03.03.2017, Red.: BASV