Ermittlungen überschatten Rechnungsabschluss


Die Stadt St. Pölten hat im Finanzjahr 2016 zum dritten Mal in Folge einen ausgeglichenen Rechnungsabschluss mit je 177 Millionen Euro an Einnahmen und Ausgaben erreicht. Überschattet wird das aus Sicht von Bürgermeister Stadler sehr zufriedenstellende Ergebnis jedoch von den derzeit laufenden Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft wegen des SWAP-Deals der Jahre 2005 bis 2007.



Sendung vom 09.06.2017, Red.: BASV