Das Bundesheer wird attraktiver

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Nach der jahrelangen Durststrecke beim Bundesheer hat Bundesminister Doskozil klare Anweisungen für Veränderung ausgegeben. Zum einen gibt es mehr Geld für die unteren Dienstgrade, Verbesserungen in der Infrastruktur und neues Gerät. Beim Bundesheer sind auch die erfolgreichen Spitzensportler beheimatet und das PzB 14 aus Wels hat im Juni bei der Panzerweltmeisterschaft die Gold Medaille nach Österreich geholt und Deutschland und die USA hinter sich gelassen. www.bundesheer.at



Sendung vom 30.06.2017, Red.: VASE