ANASTASIA - von Moskau nach St. Pölten


Sie hat mit Ihrer Schwester Kristina schon sehr jung mit dem Ballet in Moskau begonnen. 2010 ist sie nach Österreich zum Europaballett St. Pölten übersiedelt. Schwester Kristina hat bereits mit 15 Jahren in St. Pölten getanzt. Ihr Urgroßvater Nikolai Iwanowitsch Krylow war Marschal in der Armee der UdSSR und wurde zweimal mit dem höchsten Orden „Held der Nation“ ausgezeichnet. P3tv hat die studierte Theaterwissenschafterin und Balletttänzerin auf einer Reise nach Moskau begleitet.



Sendung vom 22.08.2017, Red.: VASE