Archäologen erforschen Stadtgeschichte


Die rege Bautätigkeit in St.Pölten macht die Landeshauptstadt derzeit zu einem spannenden Betätigungsfeld für Archäologen. Neben dem „Dauerbrenner“ Domplatz, wo bereits über 15.000 Skelette und die Überreste römischer Besiedelungen freigelegt wurden, wird derzeit auch auf den WWE-Gründen im Norden der Stadt gegraben und ein ehemaliges Zwangsarbeiterlager aus dem 2. Weltkrieg erforscht.



Sendung vom 15.09.2017, Red.: BASI