?>

AK fordert höhere Überstunden-Zuschläge bei Teilzeit

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

In Niederösterreich gibt es aktuell 190.000 Teilzeitbeschäftigte, die jährlich rund 5,3 Millionen Überstunden erbringen. Auf Grund der gesetzlichen Regelungen werden diese aber nur mit einem 25-prozentigen Zuschlag abgegolten während Vollzeitbeschäftigte zwischen 50 und 100% erhalten. Seitens der AKNÖ übt man nun heftige Kritik an diesen Regelungen. www.aknoe.at



Sendung vom 26.09.2017, Red.: BASI