Wie die Niederösterreicher über die EU denken


Abseits von üblichen Meinungsforschungen hat die Organisation „The World of NGOS's“ in Zusammenarbeit mit der Universität Bratislava erforscht, wie die Bürger in Niederösterreich über die Europäische Union denken. Dazu wurden mehr als 50 Gespräche geführt. Fazit: Fast alle nehmen die EU als bürokratisches Monster war. Häufige positive Beobachtungen waren die einfacheren Reisemöglichkeiten, die Abschaffung der Roaming-Gebühren und die Friedensgarantie. Info: www.ngo.at



Sendung vom 01.12.2017, Red.: CZSI