VPNÖ kritisiert „Dirty Campaining“


Acht Wochen vor den Landtagswahlen hat die Volkspartei NÖ Kritik am Social Media Wahlkampf der Parteijugend von FPÖ und Grünen geübt. Landesgeschäftsführer Ebner sieht in den Sujets einen Tiefpunkt und spricht von Dirty Campaining. Seitens der VPNÖ will man mit einem kurzen und sachlichen Wahlkampf entgegensetzen. www.vpnoe.at



Sendung vom 05.12.2017, Red.: BASI