?>

Dem Roten Kreuz fehlen die Zivildiener

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Seit dem Jahr 2014 geht die Zahl der Zivildiener kontinuierlich zurück, davon betroffen ist auch das Rote Kreuz. Aktuell sind in der Bezirksstelle St. Pölten 42 Zivildiener im Einsatz, für den nächsten Aufnahmetermin im April sind aber noch immer 8 Stellen offen. Im Gespräch mit P3tv-CR Rudolf Vajda liefern Bezirksstellenleiter Werner Schlögl und Zivildiener Alexander Mayer Einblicke in die aktuelle Situation und Erfahrungen im Rettungswesen.



Sendung vom 13.02.2018, Red.: VA