?>

Bahnbetrieb auf „Krumpe“ soll am 16. Juni starten

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Vor acht Jahren ist der Bahnbetrieb auf der „Krumpe“ zwischen Ober-Grafendorf und Bischofstetten stillgelegt worden. Jetzt soll ein 4,8 Kilometer langes Stück wieder befahren werden – und zwar schon im Zuge des Schmalspur-Festivals am 16. und 17. Juni. Derzeit fehlen noch 100.000 Euro für Umbauten, um die Auflagen zu erfüllen. Die Projektverantwortlichen hoffen auf Unterstützung durch das Land Niederösterreich.



Sendung vom 23.03.2018, Red.: CASV