?>

Krems startet in die Baustellensaison


Mit den ersten Frühlingstagen hat in Krems die Straßenbausaison gestartet. Bis Jahresende wird die Stadt in allen Stadtteilen insgesamt 3 Millionen Euro in die Sanierung von Kanal, Gas-, Wasser- und Stromleitungen investieren. Eines der größten Projekte dabei ist die Sanierung des Leitungsnetzes in der Fußgängerzone, die bis Ende Juni zu Beeinträchtigungen für Wirtschaft und Anrainer führen wird.



Sendung vom 27.03.2018, Red.: BASV