„Signs and Figures“ im KUNST:WERK

Dieser Beitrag wurde bereits archiviert,
daher steht leider kein Video mehr zur Verfügung.

Im St. Pöltner KUNST:WERK hat Ernest A. Kienzl seine Ausstellung eröffnet. Unter dem Motto „Signs and Figures“ präsentiert er Werke aus zwei verschiedenen Werkzyklen: einerseits eine Reihe an Grundzeichen und andererseits seine aktuellen Werke „Tangentialkurvenfiguren“. Kienzl lädt die Besucher ein, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Arbeitsweise zu erkennen. Die Ausstellung ist noch bis 22. Mai zu sehen. www.stpoeltnerkuenstlerbund.at/kunstwerk/



Sendung vom 13.05.2016, Red.: VARA