Wahlkampfauftakt im Zeichen des sachlichen Miteinanders


Vor über 4.000 Anhängern ist die Volkspartei Niederösterreich in Tulln mit einem ungewohnt sachlichen Auftaktevent offiziell in den „kürzesten und intensivsten Wahlkampf aller Zeiten“ gestartet. Im Mittelpunkt der großen Inszenierung stand Spitzenkandidatin Mikl-Leitner, die sich passend zum Wahlkampfmotto „Miteinander für Niederösterreich“ als sanfte Landesmutter präsentiert hat. www.vpnoe.at



Sendung vom 09.01.2018, Red.: BAVA