?>

„Ich habe 4 Konzentrationslager überlebt…


…daher ist es meine Pflicht, nachfolgenden Generationen über meine Erlebnisse zu erzählen“ sagt der 104-jährige Marko Feingold, der seit Jahrzehnten als unermüdlicher Warner vor Faschismus und Antisemitismus auftritt. Im Rahmen der Vortragsreihe „Erzählte Geschichte“ hat der älteste Holocaust-Überlebende Österreichs im Museum Niederösterreich tiefe Einblicke in die Gräuel des NS-Regimes geliefert.

 



Sendung vom 09.03.2018, Red.: BASI