?>

20 Jahre „Esperanza“ in Oberndorf/Melk


Im Jahr 1998 hat Sonder-und Heilpädagogin Martina Kotzina auf einem Bauernhof in Oberndorf das erste Zentrum für tierunterstützte Pädagogik in Österreich gegründet. Seit damals hat „Esperanza“ zahlreichen Kindern und Jugendlichen im Einklang von Mensch, Tier und Natur neue Hoffnungen gegeben. Im Gespräch mit CR Rudolf Vajda spricht Martina Kotzina über den Alltag am Hof und die Herausforderungen der Zukunft. www.esperanza.at



Sendung vom 19.06.2018, Red.: VA